Manchmal sind es ja Kleinigkeiten. Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht, wie man sagt. Oder: Leute stolpern nicht über Felsen, sondern über kleine Steine. Mit der Toilettendemokratie des Bodo Ramelow ist für mich innerlich final der Glaube an der Rettbarkeit der BRD zerbrochen. Zugleich trifft nun die Nazikeule jene, welche sie selbst mit geschmiedet haben, und der Rest schaut zu wie die einstigen Freunde aus der Politik geprügelt werden. Die Republik brennt.

(Bitte auf das Video klicken)


(Bitte auf das Video klicken)

 

Dr. Gottfried Curio
Der diesjährige Integrationsbericht offenbart: Deutsch wird nicht gelernt, Schulabschlüsse nicht erstrebt, Ausbildungen nicht abgeschlossen. Der Islam, der mit seinen archaischen Wertvorstellungen jede Integrationsbemühung bereits im Vorfeld zum Scheitern verurteilt, wird lieber gleich ganz ausgeblendet. Trotz der allenthalben nicht fruchtenden Integrationsbemühungen forciert die Bundesregierung weiter Einwanderung und will nun schon im Ausland bei der Anwerbung neuer potentieller Sozialfälle eine sogenannte Vor-Integration schalten. Diese weltweite Werbeoffensive wird jedoch nicht etwa zu besser integrierten Ausländern führen, sondern vor allem das Wissen fördern, wie man täuschen und tricksen muss, um sich einen Vorteil zu verschaffen, auf dem Weg ins deutsche Schlaraffenland.

(Bitte auf das Video klicken)

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Piaggio, er Hersteller des bekannten Motorrollers Vespa, versuchte gegen einen chinesischen Konkurrenten zu klagen, der einen Roller produziert, der der Vespa sehr ähnlich sehe. Ob Piaggio mit dieser Klage Erfolg hatte, erfahrt ihr in diesem Video.

(Bitte auf das Video klicken)

Fellner Live
Gerald Grosz im Duell mit Sebastian Bohrn Mena in Fellner Live auf oe24.tv zum koalitionsinternen Konflikt betreffend die Seenotrettung im Mittelmeer und die neue Steuerreform in Österreich

(Bitte auf das Video klicken)

(Bitte auf das Video klicken)



Vera Lengsfeld ist freischaffende Autorin, u.a. für die Achse des Guten. In der DDR geboren und aufgewachsen, war sie Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Abgeordnete im Bundestag, bis 1996 für die Grünen, danach für die CDU. Für ihre Verdienste um die Erinnerung an die SED-Diktatur wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Sie ist Mitbegründerin der Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen. Zuletzt erlangt sie 2018 große Aufmerksamkeit durch ihre Petition mit Henry M. Broder im Bundestag gegen den Migrationspakt. Das Interview fand im Rahmen der eigentümlich frei Konferenz 2020 auf der Insel Usedom statt.

(Bitte auf das Video klicken)

(Bitte auf das Video klicken)