Berlin - Die 7. Mordkommission beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zu einem Tötungsdelikt in Mitte übernommen. Ein Zeuge war gestern Abend in der Bergstraße auf zwei Männer und einen Schlafsack aufmerksam geworden, in dem sich augenscheinlich ein Körper befand. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei. Die beiden Männer entfernten sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte. Die Tote, eine 53 Jahre alte Frau, wies Verletzungen auf, die den Verdacht eines Gewaltverbrechens begründeten. Eine Obduktion bestätigte diesen. In der Nähe des Fundortes nahmen Polizisten wenig später zwei 35 und 42 Jahre alte Männer fest. Die Ermittlungen dauern an.